Hintergrundbild - Physiotherapie Enrico Munk

Schröpfkopfbehandlung

Schröpfen ist ein altes traditionelles alternatives Therapie verfahren, bei dem auf einem begrenzten Hautareal ein Unterdruck aufgebracht wird. Lokal entsteht durch das Saugen beim Schröpfen ein Extravasat und in der Folge ein Hämatom. Unser Körper versucht das Hämatom abzubauen, die Folge daraus ist, dass diese Stellen stärker durchblutet werden und der Stoffwechsel in dieser Region steigt.